Häufige Fragen

Für häufig gestellte Fragen rund um das Thema der Nasenkorrektur haben wir ein FAQ für Sie zusammengestellt.

|

1. In welchem Alter ist eine Nasenkorrektur sinnvoll?

Um wachstumsbedingte Änderungen der Nase nach einer Nasenkorrektur zu verhindern sollte die Wachstumsphase vor einer Nasenkorrektur abgeschlossen sein. Ein Eingriff sollte dementsprechend nach frühestens nach Abschluss der Pubertät erfolgen. Bei Mädchen entspricht es in etwa dem Alter von 16 und bei Jungen dem Alter von 18 Jahren.

2. Erfolgt der Eingriff ambulant oder stationär?

Wir empfehlen bei einer Nasenkorrektur den stationären Aufenthalt um eine postoperative Schonung sowie die optimale postoperative Schmerztherapie sicherstellen zu können. Prinzipiell ist es jedoch bei einer gut geregelten häuslichen Pflege möglich den Eingriff auch ambulant durchzuführen.

3. Erfolgt der Eingriff in Vollnarkose oder in örtlicher Betäubung?

Eine Nasenkorrektur wird durch uns ausschließlich in Vollnarkose durchgeführt.

4. Wie stark sind die Schmerzen nach einer Nasenkorrektur?

Die Schmerzen nach dem Eingriff sind mäßig und werden daher lediglich mit Bedarfsmedikation behandelt.

5. Wie kann ich sichergehen, dass mir meine Nase nach der Operation gefällt?

In erster Linie ist es wichtig, dass Sie sich mit realistischen Wünschen beschäftigen. Wir empfehlen Ihnen daher Fotos vom mehreren Seiten des Gesichts / der Nase zu machen und die Stellen, die Ihnen nicht gefallen zu markieren. Diese Aufnahmen bringen Sie dann idealerweise zum Gespräch mit.

6. Ist der HNO-Arzt der richtige Ansprechpartner für eine Nasenkorrektur?

Erfahrene HNO-Ärzte kennen sich mit den anatomischen Besonderheiten der Nase sehr gut aus. Sie berücksichtigen bei der Planung des Eingriffs, neben der Ästhetik die wichtigste Funktion der Nase nämlich "DIE ATMUNG". Der HNO-Arzt operiert ausschließlich im Kopf- und Halsbereich. Darunter fällt eine Vielzahl von Nasenoperationen an. Hierdurch verfügt er über eine hohe Kompetenz und ist daher ein idealer Ansprechpartner sowie Operateur für eine Nasenkorrektur.

7. Wie lange muss ich auf einen Operationstermin warten?

Die Wartezeit auf einen Operationstermin ist abhängig von der aktuellen Auslastung des Operateurs. In der Regel ist mit einer durchschnittlichen Wartezeit von ca. 6 Wochen zu rechnen.

8. Wann kann ich mich wieder „unbeschwert in der Öffentlichkeit zeigen“?

Nach ca. 10 Tagen wird der Gips entfernt und die Schwellung ist deutlich rückläufig.

9. Wie lange bin ich nach der Nasenoperation arbeitsunfähig?

Nach einem Eingriff ist mit einer Arbeitsunfähigkeit von ca. zwei Wochen zu rechnen.